Aktuelles

Mittwoch, 11.10.2017, 09:29

Heftausgabe 4/2017 der Praxis Sprache ist online



Die dgs-Sprachheilarbeit - Praxis Sprache erscheint Mi...

Freitag, 06.10.2017, 14:24

Sitzung des dgs-Hauptvorstands in Rostock



Vom 28.-30.09.2017 tagten die verschiedenen Gremien un...

Sonntag, 27.08.2017, 16:44

Die dgs e.V. unterstützt europaweite Befragung


Interventionen bei Kindern mit Sprachentwicklungsstörungen

Mittwoch, 05.07.2017, 16:33

Praxis Sprache - Ausgabe 3/2017 ist online



Informieren Sie sich auf der Internetseite der Praxis ...

Sonntag, den 27.08.2017 16:44

Alter: 52 Tag(e)


Interventionen bei Kindern mit Sprachentwicklungsstörungen


Die COST Aktion ist ein Forschungsnetzwerk mit dem Titel “Enhancing children's oral language skillsacross Europe and beyond: a collaboration focusing on interventions for children with difficulties learningtheir first language”, übersetzt: „Verbesserung der Sprachfähigkeiten von Kindern in Europa und über Europa hinaus: eine Kooperation zu Interventionsmaßnahmen bei Kindern mit Auffälligkeiten im Erstspracherwerb”. Mehr Informationen dazu finden Sie unter http://research.ncl.ac.uk/costis1406/ An dieser Aktion beteiligt sind 36 Mitgliedsstaaten – das sind alle EU Länder bis auf eines, mit einer weiteren Anzahl an anderen beteiligten Nachbarstaaten und unter Mitwirkung von Australien, den Vereinigten Staaten, und Kanada, obwohl diese letzten Länder nicht an der Umfrage teilnehmen.    

Worum geht es in der Umfrage?
    Diese Umfrage ist eine der ersten in ihrer Art, die in ganz Europa gestartet werden soll, und wir hoffen, dass es uns essentiell dabei helfen wird zu verstehen, wie Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen in ganz Europa versorgt werden. Der Fragebogen besteht aus vier Teilen: Der erste befasst sich mit Ihnen als TherapeutIn und dem Bereich, in dem Sie arbeiten. Der zweite betrifft die Versorgungslage von Kindern mit Sprachentwicklungsstörungen, der dritte befasst sich mit theoretischen Grundlagen von Intervention und dervierte mit kulturellen Kontexten, in denen Intervention bei Sprachentwicklungsstörungen stattfindet.
      Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anschreiben der COST und dem Flyer zur Befragung...