Aktuelles

Sonntag, 27.08.2017, 16:44

Die dgs e.V. unterstützt europaweite Befragung


Interventionen bei Kindern mit Sprachentwicklungsstörungen

Mittwoch, 05.07.2017, 16:33

Praxis Sprache - Ausgabe 3/2017 ist online



Informieren Sie sich auf der Internetseite der Praxis ...

Mittwoch, 05.07.2017, 16:29

Online-Petition


Erhalt der Chemnitzer Sprachheilschule "Ernst-Busch" Klasse 1 ...

Montag, 15.05.2017, 10:35

Internationale Konferenz in Berlin


„Inklusion-Bildung-Schule: Analysen von Schulstrukturentwicklu...

Donnerstag, den 08.09.2016 12:28

Alter: 1 Jahr(e)




Der dbl gibt bekannt:

 

Das Kongressthema „Logopädische Register ziehen – unser Wissen für die Versorgung“ lädt ein, Beiträgen zu den klassischen Themen aus dem Bereich der Sprach-, Sprech-, Stimm-, Hör- und Schluckstörungen einzureichen.
Daneben möchten wir aber auch Randbereiche in der logopädischen Versorgung oder besondere Therapiesituationen diskutieren.
Hierzu freuen wir uns auf wissenschaftliche Vorträge, Falldarstellungen, Berichte aus der Praxis und Poster zu Themen wie beispielsweise

  • Netzwerke und Kooperationen in der Versorgung
  • Umfeld- und Angehörigenarbeit
  • Demenz
  • Kognitive Kommunikationsstörungen
  • Amyothropher Lateralsklerose (ALS) und Multipler Sklerose (MS)
  • Psychische Störungen (Schizophrenie, Wahrnehmungsstörungen, post stroke depression)
  • chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD)
  • persistierende Sprachentwicklungsstörungen
  • Aussprachestörungen bei Erwachsenen
  • Stimmentwicklung bei Transgendern
  • kindliche Stimmstörungen

Zum Einreichen von Abstracts ist die Eingabemaske auf unserer Webseite frei geschaltet: http://www.dbl-ev.de/.
Deadline für Abstract-Einreichungen ist der 12. Oktober 2016.