Aktuelles

Dienstag, 21.03.2017, 16:00

Ethikkommission des dbs ist eingerichtet



Seit über 2 Jahren laufen die Vorbereitungen zur Etabl...

Samstag, 11.03.2017, 09:13

Sitzung des Hauptvorstandes in Ratingen



Am 10. und 11. März 2017 tagt der Hauptvorstand der De...

Mittwoch, 04.01.2017, 14:54

"Praxis Sprache" - Heft 1/2017



Zum Jahresanfang erscheint die erste Ausgabe des Fachz...

Donnerstag, 06.10.2016, 09:00

Praxis Sprache - Heft 4/2016



Auf der Internets...

Donnerstag, den 08.09.2016 12:28

Alter: 203 Tag(e)




Der dbl gibt bekannt:

 

Das Kongressthema „Logopädische Register ziehen – unser Wissen für die Versorgung“ lädt ein, Beiträgen zu den klassischen Themen aus dem Bereich der Sprach-, Sprech-, Stimm-, Hör- und Schluckstörungen einzureichen.
Daneben möchten wir aber auch Randbereiche in der logopädischen Versorgung oder besondere Therapiesituationen diskutieren.
Hierzu freuen wir uns auf wissenschaftliche Vorträge, Falldarstellungen, Berichte aus der Praxis und Poster zu Themen wie beispielsweise

  • Netzwerke und Kooperationen in der Versorgung
  • Umfeld- und Angehörigenarbeit
  • Demenz
  • Kognitive Kommunikationsstörungen
  • Amyothropher Lateralsklerose (ALS) und Multipler Sklerose (MS)
  • Psychische Störungen (Schizophrenie, Wahrnehmungsstörungen, post stroke depression)
  • chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD)
  • persistierende Sprachentwicklungsstörungen
  • Aussprachestörungen bei Erwachsenen
  • Stimmentwicklung bei Transgendern
  • kindliche Stimmstörungen

Zum Einreichen von Abstracts ist die Eingabemaske auf unserer Webseite frei geschaltet: http://www.dbl-ev.de/.
Deadline für Abstract-Einreichungen ist der 12. Oktober 2016.